[Autorenvorstellung #14]
Autorin Celine Trotzek

Autorin Celine Trotzek
(c) Beatrice Carina Anlanger, Celine Trotzek
#01 Erzähl mir und meinen Leserinnen und Lesern etwas von dir.
Mit meinen 18 Jahren bin ich noch immer Schülerin und verbringe daher meinen halben Tag in der Schule. In meiner Freizeit lese ich dann gerne und viel oder schreibe an meinem nächsten Projekt. Natürlich unternehme ich zwischenzeitlich auch etwas mit meinen Freunden, damit sie nicht zu kurz kommen. Autor sein ist dementsprechend nur ein Nebenberuf.
#02 Wie lange schreibst du schon? Schon seit deiner Kindheit oder doch erst im Erwachsenenalter begonnen?
Begonnen habe ich bereit sehr früh in meiner Kindheit. Wann genau, das lässt sich nicht mehr sagen.
#03 Wie viele Bücher hast du zirka schon geschrieben? Wie viele davon wurden veröffentlicht und in welchen Genres sind diese zu finden?
Sicherlich bereits an die 20. Darunter sind aber auch viele, die ich auf Webseiten hochgeladen haben, auch einige Fanfiktions, die die Länger eines Buches umfassen. Davon so richtig veröffentlicht wurde nur eins. Es ist mein Debüt und ist eine Mischung aus Romantik und Thriller.
#04 Wann wurde dein Debütroman veröffentlicht und wie heißt dieser?
Mein Debüt wurde Mitte Februar veröffentlicht. Es ist wie gesagt ein romantischer Thriller und trägt den Namen „Sterbensworte“:
Coverbild vom Buch 'Sterbensworte' von Celine Trotzek
(c) Celine Trotzek
"Eine Frau ohne Geheimnisse ist wie eine Blume ohne Duft."
Als Leona Stephens nach Moncks Corner zieht, möchte sie nichts weiter, als ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Als sie schon an ihrem ersten Schultag den unverschämt charmanten David kennenlernt, rücken ihre Sorgen darum gleich in den Hintergrund.
Doch dann erhält sie plötzlich Warnungen, die drohen, ihr Leben für immer zu verändern.
Leone versucht, die Mauer des Schweigens aufrecht zu erhalten – bis sie sich der drohenden Gefahr plötzlich selbst gegenübersieht. Nun ist es an David das Blatt zu wenden, ehe es zu spät ist.
Das Spiel auf Leben und Tod beginnt!
#05 Wenn du an deinen Debütroman zurückdenkst, hast du dich weiterentwickelt und würdest heute einiges von früher anders schreiben oder alles so lassen wie es ist?
Da mein Debüt noch nicht mal ein Jahr alt ist, habe ich mich auch noch nicht weiterentwickelt und würde auch nichts ändern.
#06 Seitdem ich mit ein paar Autorinnen/Autoren im Kontakt war, weiß ich, dass ihr euch immer ein paar Testleserinnen/Testleser sucht. Wie wichtig ist dir selbst, dass deine Bücher/Geschichten vorher testgelesen werden?
Mein Buch wurde höchstens vom Verlag selbst testgelesen und es ging nicht schief. Nach einem Testleser suche ich also weder, noch ist es mir besonders wichtig einen zu finden. Bei einem Verlag unter Vertrag zu stehen und daher keine eigenen Kosten zu haben, ist aber auch nicht besonders risikoreich für mich.
#07 Schreibblockaden sind in manchen Phasen Begleiter, die keiner gebrauchen kann. Was machst du, damit sich deine Schreibblockade auflöst?
Schreiben oder ich suche mir Anregungen durch Bücher, Serien oder Filme. Dann läuft es bei mir wieder.
#08 Meine Leserinnen, Leser und mich würde es noch interessieren, welches Buch du als letztes veröffentlicht hast?
siehe Frage 4
#09 Liest du selbst Bücher, wenn ja, welche und welche/r ist dein Lieblingsautor/-autorin?
Natürlich lese ich Bücher! Meine Welt besteht quasi aus Büchern. Am liebsten lese ich Bücher von Jennifer L. Armentrout. Sie ist einfach meine absolute Lieblingsautorin und ein Vorbild von mir. Ihre Bücher nehme ich als Anreiz und Beispiel, wie man gewisse Szenen schreiben kann.
#10 Zu guter Letzt wäre es noch sehr interessant, wo dich meine Leserinnen und Leser kontaktieren können, wenn sie noch Fragen haben?
Facebook: www.facebook.com/CelineTrotzekAutorin
Webseite: www.celinetrotzek.jimdo.com
Wow, 18 Jahre jung und schon ein Buch herausgebracht.
Irgendwie komme ich mir schön langsam echt alt und runzelig vor mit meinen 25 Jahren, denn als mich damals in meiner Kindheit die Lesesucht gepackt hat, wollte ich auch schreiben, jedoch empfand jeder meine Geschichten als schlecht. Aber vielleicht probier ich es ja nach dem Studium mal wieder. ☺
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Eure Carina.

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht,
jedoch wäre es klasse, wenn diese auch stimmt.
Denn somit kann ich euch informieren, ob ich geantwortet habe oder auch ich mich herzlichst für dein Kommentar bedanken möchte. Weiteres werden nicht alle Kommentare veröffentlicht, wenn diese nicht zum Thema des Beitrages passen oder Werbung enthalten!

Ich bitte hierfür für Verständnis!
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment