[Autorenvorstellung #17]
Autorin Tina Skupin

Autorin Tina Skupin
(c) Beatrice Carina Anlanger, Tina Skupin
#01 Erzähl mir und meinen Leserinnen und Lesern etwas von dir.
Ich bin eine 39jährige Fantasy und Science Fictionautorin, wohne in Stockholm, und bin legendär verpeilt. In meinem letzten Leben war ich Geografin, habe auch meinen Doktor gemacht. Mittlerweile schreibe ich Vollzeit … nein, eigentlich schreibe ich Teilzeit. Den Rest der Zeit verbringe ich mit meiner Vierjährigen über den Legos.
#02 Wie lange schreibst du schon? Schon seit deiner Kindheit oder doch erst im Erwachsenenalter begonnen?
Wie die meisten Autoren habe ich schon immer geschrieben. Ernsthaft angefangen habe ich aber im Nanowrimo 2009 (schrieb ein Buch in einem Monat). Ich hatte grad meine Doktorarbeit abgegeben, es war November und November in Schweden ist gräßlich. Eigentlich hab ich geschrieben, um der Winterdepression zu entgehen, aber am Ende des Monats hatte ich das Manuskript für den schlechtesten Schwedenkrimi aller Zeiten, und Blut geleckt. Seitdem habe ich jedes Jahr mindestens ein Buch geschrieben.
#03 Wie viele Bücher hast du zirka schon geschrieben? Wie viele davon wurden veröffentlicht und in welchen Genres sind diese zu finden?
Ich schreibe in allen Spielarten der Fantastik, also Fantasy und Science Fiction. Meine besondere Liebe gehört der klassischen Urban Fantasy im Stil von Seanan McGuire und American Gods. Bisher habe ich neun Bücher geschrieben (nur die gezählt, von denen ich vollständige Entwürfe habe). Die ersten Beiden sind veröffentlicht, zwei weitere haben schon ihren Veröffentlichungstermin: die Supermamas im August und der erste Band von Valkyrie beim OhneOhrenverlag im März.
#04 Wann wurde dein Debütroman veröffentlicht und wie heißt dieser?
EventuElche erschien letztes Jahr, im Juni 2016. Es geht darin um meine Erfahrungen als Auswanderin in Kolumenform geschrieben.
Coverbild vom Buch 'EventuElche - Das schwedische Gefühl' von Tina Skupin
(c) Tina Skupin
Schweden zaubert ein Leuchten in die Augen. Ob für einen Urlaub oder fürs ganze Leben, viele Deutsche träumen von dem Land im hohen Norden. Aber wie ist Schweden wirklich abseits der Klischees von Büllerbü-Idylle und Schwedenkrimis? Wie fühlt sich Schweden an? Tina Skupin weiß das. Augenzwinkernd berichtet die deutsche Auswanderin vom Leben in Schweden, von herrlichen Landschaften, dem Tanz um die Midsommerstange, dem Kampf, in Stockholm eine bezahlbare Wohnung zu finden, oder der verborgenen Brutalität der schwedischen Weihnachtszeit. Manchmal begeistert, manchmal überfordert, manchmal wunschlos glücklich, oft zum Schreien komisch - in 34 Kolumnen erfahren Sie alles über das schwedische Gefühl!
#05 Wenn du an deinen Debütroman zurückdenkst, hast du dich weiterentwickelt und würdest heute einiges von früher anders schreiben oder alles so lassen wie es ist?
Das ist tatsächlich eine schwere Frage. Ich habe die Elche als Testballon veröffentlicht, um zu prüfen, ob mir der Weg als Selfpublisher liegt. Ich habe veröffentlichungstechnisch so ziemlich jeden möglichen Fehler gemacht, und da wahnsinnig viel bei gelernt. Aber, was das Schreiben betrifft, ein paar Audrücke abschleifen, einen Gedanken ergänzen. Aber eigentlich bin ich glücklich mit dem Buch, so wie es ist.
#06 Seitdem ich mit ein paar Autorinnen/Autoren im Kontakt war, weiß ich, dass ihr euch immer ein paar Testleserinnen/Testleser sucht. Wie wichtig ist dir selbst, dass deine Bücher/Geschichten vorher testgelesen werden?
Das ist für mich das Allerwichtigste überhaupt. Ich bin Perfektionist, ich überarbeite mindestens achtmal, bevor ich mit einer Geschichte zufrieden bin. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem ich meine Fehler nicht mehr sehe. Dafür habe ich meine Beta und Testleser. Ich habe das Glück, (oder das Pech), dass meine Betas absolut ehrlich zu mir sind, und nach einigen Korrekturen, als meine Bücher aussahen, als wären sie mit der Machete zerschnippselt worden, habe ich buchstäblich geheult. Aber die Bücher werden durch meine Betas hundertmal besser!
#07 Schreibblockaden sind in manchen Phasen Begleiter, die keiner gebrauchen kann. Was machst du, damit sich deine Schreibblockade auflöst?
Es kommt drauf an. Manchmal bekomme ich Schreibblockaden, weil ich so müde und erschöpft bin. Dann hilft, so banal es klingt, eine Nacht ausschlafen. Wenn es eine echte Schreibblockade ist, notiere ich mir in Stichworten und sehr detailliert, was in der nächsten Szene passieren soll. Dann stelle ich mir einen Wecker, und schreibe los.
#08 Meine Leserinnen, Leser und mich würde es noch interessieren, welches Buch du als letztes veröffentlicht hast?
Das letzte Buch war Hollerbrunn, das im April erschienen ist. Ich nenne es Alpin Fantasy, also Urban Fantasy in den Alpen. Der Kern besteht aus einer Neuinterpretation von „Frau Holle“, mit einem Schuss Romantik, Glitzer, Monster, Chaos und Armageddon. Das Übliche halt.
Coverbild vom Buch 'Hollerbrunn' von Tina Skupin
(c) Tina Skupin
Ein verschneites Tal.
Ein altes Geheimnis.
Zwei verfeindete Schwestern.

Pünktlich zum ersten Advent kehrt im Hollertal Jahr für Jahr der Winter ein und verwandelt das Tal in eine märchenhafte Zauberwelt. Doch für Marie ist in diesem Jahr nichts mehr wie zuvor, nachdem ihre Mutter an Krebs starb und Stiefmutter und Stiefschwester ins Haus kamen.
Auf dem Hof der alten Frau Hollerbrunn findet Marie Trost, Freundschaft und ganz überraschend die Liebe. Doch ihre Stiefschwester Pegg folgt ihr an den Hof und droht Maries zartes Glück zu zerstören. Und Pegg ist ihr geringstes Problem: Den Hollerhof umgeben finstere Geheimnisse, und bald muss Marie nicht nur für ihr eigenes Glück kämpfen, sondern auch um die Zukunft des ganzen Tals.
Der dritte Band der Märchenspinner entführt den Leser in die eisig-schöne Welt der Alpen. Tina Skupin kombiniert das Frau Holle-Märchen der Gebrüder Grimm mit traditionellen Alpensagen sowie einem Schuss „Eiskönigin“ zu einer Geschichte um Familie, Abschied und Neubeginn.
Band 3 aus der Reihe der Märchenspinner.
#09 Liest du selbst Bücher, wenn ja, welche und welche/r ist dein Lieblingsautor/-autorin?
Ich bin eine fürchterliche Leseratte, und lese vor allem Urban Fantasy. Meine Lieblingsautorin ist Seanan McGuire: ich lese entweder Bücher aus der Bücherei oder am Kindle. Aber für Seanas Bücher fahre ich am Erscheinungstag in die Stadt und kaufe es neu im SciFiBuchladen. Es ist etwas teurer (in Schweden gibt es keine Buchpreisbindung), aber Seanans Bücher muss ich gedruckt haben. Und so schnell wie möglich!
#10 Zu guter Letzt wäre es noch sehr interessant, wo dich meine Leserinnen und Leser kontaktieren können, wenn sie noch Fragen haben?
Am besten erreicht man mich bei Facebook oder Twitter.
https://www.facebook.com/tinaskupinautor
https://twitter.com/TinaSkupin
https://tinaskupin.wordpress.com/
Liebe Tina,
danke für deine Teilnahme an meiner Autorenvorstellungsrunde und dein zuletzt veröffentlichtes Buch finde ich sehr interessant.
Denn als Kind liebte ich es das Märchen "Frau Holle" zu lesen, jedoch habe ich keine Märchenbücher mehr zu Hause. Das muss echt mal nachgeholt werden, besonders wenn ich Kinder haben möchte, möchte ich ihnen natürlich auch Märchen vorlesen können.
Somit ist das 17te Autoreninterview auch noch online gegangen, auch wenn es ein wenig verspätet kommt.
Am Wochenende hat sich leider ein Wettkampf und ein Thermenausflug mit meinen Freund eingeschlichen. Der Wettkampf war anstrengend, mehr dazu in einem eigenen Post und die Therme war herrlich entspannend. ☺
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Eure Carina.

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht,
jedoch wäre es klasse, wenn diese auch stimmt.
Denn somit kann ich euch informieren, ob ich geantwortet habe oder auch ich mich herzlichst für dein Kommentar bedanken möchte. Weiteres werden nicht alle Kommentare veröffentlicht, wenn diese nicht zum Thema des Beitrages passen oder Werbung enthalten!

Ich bitte hierfür für Verständnis!
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment