[Autorenvorstellung #33]
Autorin Nicole Fieber

Autorin Nicole Fibel
(c) Beatrice Carina Anlanger, Nicole Fibel
#01 Erzähl mir und meinen Leserinnen und Lesern etwas von dir.
Ich wurde 1978 als erstes von drei Kindern im Hausruckviertel (Oberösterreich) geboren, wo ich auch heute mit meinem Mann und meinem sechsjährigen Sohn glücklich lebe.
Später erlernte ich den Beruf der Bürokauffrau. Im Jahr 2000 durfte ich nach einer äußerst schweren, lebensbedrohlichen Erkrankung über Nacht eine wunderbare Spontanheilung erleben und seit diesem Zeitpunkt beschäftigte ich mich mit dem Sinn des Lebens, mit Spiritualität, die ich im Jahr 2010 mit der Ausbildung zur Dipl. Energetikerin besiegelte.

Neben dem Schreiben liebe ich das Malen und vor allem unendlich lange Spaziergänge im Wald oder an meinen Lieblingsseen (Attersee, Traunsee, Mondsee).
#02 Wie lange schreibst du schon? Schon seit deiner Kindheit oder doch erst im Erwachsenenalter begonnen?
Schon als Kind zog mich die zauberhafte Welt des Lesens und Schreibens in ihren Bann. Als ich die ersten Buchstaben auf Papier kritzeln konnte, habe ich mit dem Schreiben von Geschichten begonnen: Meiner ungebändigten Fantasie entsprangen zahlreiche Märchen, die ich mit Tinte auf Papier verewigte.
#03 Wie viele Bücher hast du zirka schon geschrieben? Wie viele davon wurden veröffentlicht und in welchen Genres sind diese zu finden?
Zuerst wurden einige Kurgeschichten und Gedichte in Anthologien von verschiedener Verlagen veröffentlicht. Dann entstand „Das Licht deiner Ewigkeit“, es ist mein erster Roman und ist in dem Genre „Romantik“ und „Spiritualität“ zu finden. Meine größte Motivation als Schriftstellerin liegt darin, die Herzen der Menschen für die vielen großen und kleinen Wunder zu öffnen.
#04 Wann wurde dein Debütroman veröffentlicht und wie heißt dieser?
Mein (noch) einziges Romanwerk ist „Das Licht deiner Ewigkeit“ wurde im Dezember 2015 veröffentlicht.
Coverbild vom Buch 'Das Licht deine Ewigkeit' von Nicole Fibel
(c) Nicole Fibel
Ausgerechnet an ihrem zehnjährigen Beziehungsjubiläum, an dem Julie Sander auf einen Heiratsantrag hofft, trennt sich ihr langjähriger Freund Rolf von ihr. Die sonst so starke Julie erleidet einen Zusammenbruch und beschließt in Folge der Ereignisse, ein völlig neues Leben zu beginnen. Sie zieht von der lärmenden, mit Stress behafteten Großstadt Hallerfurt in die Stille eines abgeschiedenen Häuschens am Waldrand im idyllischen Gebirgsdorf Freudthal. Auf dem Speicher findet Julie Schriften, die aus der Feder der alten Frau Amelie Wagner stammen, die vor Julie ihr Leben hier verbracht hat. Die Briefe sind voll überwallender Mutterliebe an Amelies Sohn Emil gerichtet, von dessen Existenz im Dörfchen Freudthal, wo jeder jeden kennt, allerdings niemand etwas zu wissen scheint. Amelies Weisheiten ziehen Julie völlig in ihren Bann und verändern ihr Leben auf magische Weise. Es verschmilzt mit dem von Amelie Wagner und Julie beginnt den wahren Ursprung eines glücklichen Daseins zu begreifen. Sie entdeckt längst begrabene Träume wieder und verschenkt abermals ihr Herz. Doch ihre frisch aufkeimende Liebe nimmt eine dramatische Wendung, denn ihr Traummann trägt verborgene Geheimnisse mit sich. Außerdem begibt sich Julie auf die Suche nach Emil, um herauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Dieser verschlungene Pfad verbirgt dunkle wie auch wundersame Überraschungen, die Julie ans Tageslicht bringt.
#05 Wenn du an deinen Debütroman zurückdenkst, hast du dich weiterentwickelt und würdest heute einiges von früher anders schreiben oder alles so lassen wie es ist?
Ich würde alles so lassen wie es ist. :-)
#06 Seitdem ich mit ein paar Autorinnen/Autoren im Kontakt war, weiß ich, dass ihr euch immer ein paar Testleserinnen/Testleser sucht. Wie wichtig ist dir selbst, dass deine Bücher/Geschichten vorher testgelesen werden?
Ich hatte eine brillante Testleserin, die selber Thriller-Autorin ist. Wir haben uns die einzelnen Texte unserer Romanentstehung immer wieder zugesendet, um z.B. eventuelle Logikfehler oder komplizierte Satzstellungen (die einem selber oft auch nach unzähligem Lesen nicht auffallen), etc. gleich beheben zu können.
#07 Schreibblockaden sind in manchen Phasen Begleiter, die keiner gebrauchen kann. Was machst du, damit sich deine Schreibblockade auflöst?
Eine Schreibblockade in dem Sinn kenne ich nicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht täglich und nicht unter dem Druck eines Verlages oder einer Agentur scheibe, sondern immer nur dann, wenn mich die Schreiblust packt. Und dann fließt es – immer.
#08 Meine Leserinnen, Leser und mich würde es noch interessieren, welches Buch du als letztes veröffentlicht hast?
Siehe Punkt 4: Mein Debüt „Das Licht deiner Ewigkeit“ ist bis jetzt auch mein einziger Roman.
#09 Liest du selbst Bücher, wenn ja, welche und welche/r ist dein Lieblingsautor/-autorin?
Natürlich, ich lese sogar sehr viel. :-)
Nikolas Sparks ist mein Lieblingsautor. Seine Bücher „Wie ein einziger Tag“ und „Weit wie das Meer“ haben mich am meisten berührt. Mein Lieblingsbuch ist „Tagebuch für Nikolas“ von James Patterson.
#10 Zu guter Letzt wäre es noch sehr interessant, wo dich meine Leserinnen und Leser kontaktieren können, wenn sie noch Fragen haben?
Sehr gerne auf meiner Facebookseite: https://www.facebook.com/Nicole-Fibel-1875449612697594/ (hier findet man ganz oben angepinnt auch eine XXL-Leseprobe meines Romans)
Oder natürlich auch gerne per E-Mail: nicole.fibel@sonnenkinder.org
Liebe Nicole,
vielen Dank für deine Teilnahme an meiner Autorenvorstellungsrunde.
Das Buch "Wie ein einziger Tag" von "Nicholas Sparks" ist mein Lieblingsbuch von diesem Autor. Mich hat berührt, dass ihr Mann bis ans Ende bei ihr war. <3 <3
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Eure Carina.

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht,
jedoch wäre es klasse, wenn diese auch stimmt.
Denn somit kann ich euch informieren, ob ich geantwortet habe oder auch ich mich herzlichst für dein Kommentar bedanken möchte. Weiteres werden nicht alle Kommentare veröffentlicht, wenn diese nicht zum Thema des Beitrages passen oder Werbung enthalten!

Ich bitte hierfür für Verständnis!
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment
Nicole Fibel
2017-11-04 18:13:09
Vielen herzlichen Dank für das Interview, liebe Carina.
Es war mir eine große Freude :-)

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Gebe deinen Namen oder Spitznamen ein
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, wird nicht angezeigt
  • Gebe deine Webseite ein
  • Gebe dein Kommentar ein
2017-11-04 18:31:06
Liebe Nicole,
habe ich sehr gerne gemacht.
LG, Carina.