[Autorenvorstellung #2]
Autorin Janna Ruth

Autorin Janna Ruth
(c) Beatrice Carina Anlanger, Janna Ruth
#01 Erzähl mir und meinen Leserinnen und Lesern etwas von dir.
Hauptberuflich, wenn man das so nennen kann, bin ich gerade dabei meine Doktorarbeit in Geologie zu schreiben, also eine ganz andere Art des Schreibens als in meinen Romanen. In gewisser Weise habe ich aber schon immer dieses Gleichgewicht zwischen dem analytischen Wissenschaftlichen und dem Kreativen gebraucht. Ansonsten habe ich mehr Hobbies als Zeit und dazu noch drei kleine Jungs, die mit den Schreibprojekten um Aufmerksamkeit konkurrieren. ;)
#02 Wie lange schreibst du schon? Schon seit deiner Kindheit oder doch erst im Erwachsenenalter begonnen?
Seit ich schreiben kann, wobei ich zwischendurch eine Comicphase hatte und mehr gezeichnet als geschrieben habe. Mit dem Ziel zu veröffentlichen, schreibe ich aber erst seit 2014. Da war ich 28.
#03 Wie viele Bücher hast du zirka schon geschrieben? Wie viele davon wurden veröffentlicht und in welchen Genres sind diese zu finden?
Fertig geschrieben, aber nicht unbedingt überarbeitet, sind sieben. Davon vier in englischer Sprache. Veröffentlicht habe ich zwei, einmal als Romantasy und einmal im Urban Fantasy. Neben der Fantasy schreibe ich auch gerne im Contemporary Genre, wie meinen Coming of Age Roman.
#04 Wann wurde dein Debütroman veröffentlicht und wie heißt dieser?
„Tanz der Feuerblüten“ wurde am 6. März 2017 innerhalb der uebersinnlich Reihe von Ueberreuter veröffentlicht.
Coverbild vom Buch 'Tanz der Feuerblüten' von Janna Ruth
(c) Janna Ruth
Im Palast des Abendrots strebt alles nach vollkommener Schönheit: Wasser, Metall, Holz und Luft werden zu bewundernswerten Kunstwerken geformt, an denen sich die höfische Gesellschaft ergötzen kann. Als der junge Schwerttänzer Jinnan aus der Provinz den Hof betritt, fühlt er sich unbeholfen und von der komplizierten Etikette überfordert. Dann jedoch trifft er auf die bildhübsche Ayaka und lässt sich von ihrem Luftspiel verzaubern. Wider jegliche Vernunft versucht Jinnan, Ayakas Herz zu erobern – wohl wissend, dass er mit dem Feuer spielt …
#05 Wenn du an deinen Debütroman zurückdenkst, hast du dich weiterentwickelt und würdest heute einiges von früher anders schreiben oder alles so lassen wie es ist?
Da mein Debütroman gerade mal ein paar Monate jung ist, denke ich nicht, dass ich mich da schon viel weiter entwickelt habe. Im Gegenteil, ich habe manchmal die Befürchtung, dass ich mir die Messlatte zu hoch gelegt habe, da der Roman besonders für seinen malerischen Schreibstil gelobt wird. Ein Schreibstil, der absichtlich zum Thema des Romans gewählt wurde und nicht zu 100% meinem normalen Stil entspricht.
#06 Seitdem ich mit paar Autorinnen/Autoren im Kontakt war, weiß ich, dass ihr euch immer ein paar Testleserinnen/Testleser sucht. Wie wichtig ist dir selbst, dass deine Bücher/Geschichten vorher testgelesen werden?
Sehr wichtig. Meine Bücher gehen nicht aus dem Haus, bevor sie nicht mindestens ein professioneller Lektor oder 3-4 Testleser gelesen haben. Ich bin jemand, der sehr intensiv überarbeitet und dafür braucht man einfach den Blick von außen, da man selbst recht schnell betriebsblind wird.
#07 Schreibblockaden sind in manchen Phasen Begleiter, die keiner gebrauchen kann. Was machst du, damit sich deine Schreibblockade auflöst?
Ich habe eigentlich selten Schreibblockaden, aber was mir hilft, sind konkrete Zielsetzungen oder Deadlines und wenn eine Szene mal gar nicht so will, sich vom Computer wegzusetzen und die Szene im Kopf einmal durchspielen. Meistens löst sich der Knoten dann schon von alleine.
#08 Meine Leserinnen, Leser und mich würde es noch interessieren, welches Buch du als letztes veröffentlicht hast?
Mein letztes Buch war „Im Bann der zertanzten Schuhe“, welches am 13. Juni 2017 erschienen ist, eine Märchenadaption aus der Märchenspinnerei.
Coverbild vom Buch 'Im Bann der zertanzten Schuhe' von Janna Ruth
(c) Janna Ruth
Ein verborgener Hain Ein verfluchter Prinz Ein Paar zertanzter Schuhe Vor drei Jahren ist Jonas aus dem Krieg heimgekehrt und doch scheint es, als wäre er nie zuhause angekommen. Ziellos durch die Straßen schweifend, trifft er einen alten Mann, der ihm von den Wundern des DeModie erzählt, einem verwunschenen Reich im Herzen des Nachtlebens. Unzählige Reichtümer und Schätze erwarten ihn dort, doch, was Jonas wirklich verzaubert, ist die lebensfrohe Tänzerin Sophie, die ihn mit ihrem Lachen ansteckt. Jede Nacht tanzt Sophie mit ihrem Prinzen und jede Nacht zerreißen ihre Schuhe ein klein wenig mehr, und mit ihnen das Geheimnis, welches das DeModie und seine Bewohner umgibt. Die zertanzten Schuhe mal anders. Im Bann eines verzauberten Tanzes spinnt die Autorin Janna Ruth märchenhafte Elemente der Brüder Grimm zu einer modernen Fabel über das glitzernde Nachtleben, zerbrochene Träume und verlorene Seelen.
#09 Liest du selbst Bücher, wenn ja, welche und welche/r ist dein Lieblingsautor/-autorin?
Ich lese sehr gerne, auch wenn mir oft die Zeit fehlt. Mein absolutes Lieblingsbuch ist „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin, aber ich liebe auch alles von Robin Hobb. Generell lese ich gerne Fantasy, Weltliteratur/Klassiker und Coming-of-Age Romane.
#10 Zu guter Letzt wäre es noch sehr interessant, wo dich meine Leserinnen und Leser kontaktieren können, wenn sie noch Fragen haben?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder direkt über janna@janna-ruth.com oder über die Webseite, Facebook oder Twitter (@Janna_Mobs). Das sind eigentlich so die Hauptkanäle, die ich bespiele.
Somit habe ich nun auch die zweite Autorin im Bunde interviewt und hoffe, dass es für euch so interessant war, wie für mich. Weiteres ein großes Dankeschön an Janna, dass sie mitgemacht hat.
Wenn die Interviews immer so interessant sind, bin ich bald arm, weil ich mir alle Bücher zulegen möchte. :D
Ich werde euch auf jede Fälle mitteilen, falls ich eines der Bücher doch mal lesen sollte.
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Eure Carina.

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Dein Kommentar wird nicht sofort angezeigt, da er vorher noch von mir kontrolliert wird.
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment