[Autorenvorstellung #25]
Autorin Jenny Emver

Autorin Jenny Emver
(c) Beatrice Carina Anlanger, Jenny Emver
#01 Erzähl mir und meinen Leserinnen und Lesern etwas von dir.
Mein Name ist Jennifer (Jenny Emver ist nur ein Pseudonym) und ich bin 25 Jahre alt. Ich arbeite Ganztags in einem Kindergarten mit Kids im Alter von 3 – 6 Jahren. Das Schreiben mache ich als Hobby. Meine anderen Hobbys sind meine Freunde, Musik hören und lesen. Nebenbei fotografiere ich auch mal ganz gerne. Leider lebe ich mit meinen beiden Zwergkaninchen Rico und Roxy allein, habe weder einen Freund noch Kinder.
#02 Wie lange schreibst du schon? Schon seit deiner Kindheit oder doch erst im Erwachsenenalter begonnen?
Ich schreibe seit etwa 10 Jahren, damals hat alles mit einer Teenielovestory per Hand begonnen, was ich dann wieder abbrach und mich erst wieder ans Schreiben wagte, als der Twilight-Hype anfing und ich eigene FanFictions schrieb. Dadurch gewann ich viele Leser und ich begann den Mut aufzubringen ein eigenes Werk zu schreiben.
#03 Wie viele Bücher hast du zirka schon geschrieben? Wie viele davon wurden veröffentlicht und in welchen Genres sind diese zu finden?
Bisher habe ich zwei Bücher geschrieben, die ich auch veröffentlicht habe. Mein Debütroman ist im Fantasybereich angesiedelt, während es sich beim zweiten Buch um eine spannende Liebesgeschichte handelt.
#04 Wann wurde dein Debütroman veröffentlicht und wie heißt dieser?
Meinen ersten Roman habe ich am 06.12.2016 bei Amazon unter dem Titel „Die Berufung“ veröffentlicht. Mein zweites Buch trägt den Titel „Nächtliche Vergeltung“ und ist am 08. Mai 2017 ebenfalls bei Amazon erschienen. Beide Bücher gibt es als E.Book und Taschenbuch.
Coverbild vom Buch 'Die Berufung' von Jenny Emver
(c) Jenny Emver
Die junge New Yorkerin Emma wird auf einem Konzert angegriffen und kann nur mit knapper Not entkommen. Damit nicht genug, wird sie erneut attackiert. In letzter Minute kommt Rettung, nicht etwa von Rittern in glänzender Rüstung, sondern von Vampiren! Verletzt wird sie von ihnen nach Frankreich verschleppt. Dort angekommen sieht sich Emma einer übernatürlichen Welt, vielen Feinden, ihrem magischen Schicksal und dem möglichen Verlust ihrer großen Liebe gegenüber...
Coverbild vom Buch 'Nächtliche Vergeltung' von Jenny Emver
(c) Jenny Emver
WER IST SEIN NÄCHSTES OPFER?
Der Kriminalkommissar Maurice Schwarz ermittelt in einer Mordserie, in der die Opfer mit einer Bastelschere verunstaltet und schließlich getötet werden. Bei der Jugendamtsmitarbeiterin Johanna Richter wird nachts eingebrochen, der Täter verschwindet jedoch unverrichteter Dinge wieder. Hilfesuchend wendet sie sich an Maurice Schwarz. Beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit und alte Gefühle flammen auf, nicht ahnend, dass der Mörder bereits sein nächstes Opfer im Visier hat.
#05 Wenn du an deinen Debütroman zurückdenkst, hast du dich weiterentwickelt und würdest heute einiges von früher anders schreiben oder alles so lassen wie es ist?
Daher die Veröffentlichungen beider Romane noch nicht so lange her sind und ich „die Berufung“ 4x neu geschrieben habe, habe ich eigentlich nichts, was ich verändern würde. Wahrscheinlich würden schon einige Dinge verändert werden, aber nicht bewusst. Ich liebe „Die Berufung“ wie es ist :-).
#06 Seitdem ich mit ein paar Autorinnen/Autoren im Kontakt war, weiß ich, dass ihr euch immer ein paar Testleserinnen/Testleser sucht. Wie wichtig ist dir selbst, dass deine Bücher/Geschichten vorher testgelesen werden?
Bei meinem zweiten Roman habe ich mir tatsächlich einige Testleser via „Zeilenspringer“ gesucht. Ich war so unsicher mit meinem Werk, dass ich um die Meinungen gebangt habe. Zu meiner völligen Überraschung waren die Testleserinnen allesamt begeistert. Inzwischen denke ich, dass Testleser eine wertvolle Bereicherung sind. Denn als Autor schreibst du nur das Drehbuch, wie die Leser den Film sehen, hast du nicht in der Hand und es ist schön, vorher einige Meinungen zu hören, inwieweit du etwas besser machen kannst oder was toll ist.
#07 Schreibblockaden sind in manchen Phasen Begleiter, die keiner gebrauchen kann. Was machst du, damit sich deine Schreibblockade auflöst?
Ich raste regelmäßig aus. Nein Spaß, ich gehe dann zum Sport, schaue Serien oder lese ein gutes Buch und versuche erst einmal Abstand zum besagten Sorgenkind zu bekommen. Mit der Zeit lösen sich die Schreibblockaden auf. Das ist das tolle am Selfpublishing, keiner sitzt dir mit der Veröffentlichung im Nacken.
#08 Meine Leserinnen, Leser und mich würde es noch interessieren, welches Buch du als letztes veröffentlicht hast?
Siehe Frage 4
#09 Liest du selbst Bücher, wenn ja, welche und welche/r ist dein Lieblingsautor/-autorin?
Ich liebe es zu lesen. Ohne das Lesen wäre ich niemals zum Schreiben gekommen. Begonnen habe ich damals mit Fantasy, dann kamen die spannenden Liebesgeschichten und dann die Lovestorys. Meine Lieblingsautorinnen sind komischerweise nur Frauen: Michelle Raven, Jennifer L. Armentrout, Jeanine Frost und Samantha Young. Seit kurzem ist auch Meredith Wild dazu gekommen, deren Bücher ich momentan verschlinge.
#10 Zu guter Letzt wäre es noch sehr interessant, wo dich meine Leserinnen und Leser kontaktieren können, wenn sie noch Fragen haben?
Leser/innen können mich auf meiner Facebookseite „Jenny Emver“ antreffen und Nachrichten schreiben. Gerne können sie mich auch auf meiner Website www.jennyemver.com besuchen und mich dort über das Kontaktformular erreichen.
Liebe Jenny,
danke für deine Teilnahme bei meiner Autorenvorstellungsrunde und großes Entschuldigung für die Warterei.
Deine beiden Bücher hören sich echt interessant an, jedoch muss ich zuerst mal meinen SuB abbauen, bevor ich mir wieder neue Bücher zulege.
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Eure Carina.

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Dein Kommentar wird nicht sofort angezeigt, da er vorher noch von mir kontrolliert wird.
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment