[Rezension]
Nicht (un)schuldig
von Kristin Schöllkopf

Buch 'Nicht (un)schuldig' von Kristin Schöllkopf
(c) Anlanger Beatrice Carina
Das Buch "Nicht (un)schuldig" von "Kristin Schöllkopf" und ich
Herzlichen Dank an Kristin Schöllkopf für das kostenlose Rezensionsexemplar. Dies hat aber meine Meinung über das Buch nicht beeinflusst.
Ein paar interessante Fakten:
Seitenanzahl: 183 Seiten
Meine Meinung:
Die Skoutz-Fieberkurve:
anspruchsvoll leseleicht
lustig traurig
spannend entspannend
brutal gewaltfrei
sittsam erotisch
Der Schreibstil von Kristin ist leicht lesbar und das Buch ist für die Kürze sehr, sehr spannend. Vier Menschen wachen hinter Glasscheiben auf und wissen nicht, was los ist. Nach einer gewissen Zeit wird die Frage "Woran seid ihr Schuld?" in den Raum geworfen.
Das Buch regt zum Denken an, was würde ich in dieser Situation machen. Würde ich über meine Grenzen gehen?
Ich brauchte nach dieser etwas hefitgen Lektüre, etwas leichteres, aber es ist auf jede Fälle wert gelesen zu werden.
Ich gebe Kristin Schöllkopf für *Nicht (un)schuldig* 5 von 5 Sternen.
★ ★ ★ ★ ★
Liebe Grüße und bis bald,
Eure Carina.

Meine Fragen an euch:
Wer kennt Kristin Schöllkopf schon?
Wer hat schon ein Buch von ihr gelesen?

Info-Box:


Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Kommentar wird erst nach Freischaltung angezeigt!
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment