[Rezension]
Flying like a Butterfly (Pensacola-Reihe 1)
von Tina Night

Buch 'Flying like a butterfly (Pensacola-Reihe 1)' von 'Tina Night'
(c) Anlanger Beatrice Carina
Das Buch "Flying like a Butterfly (Pensacola-Reihe 1)" von "Tina Night"
Ich bedanke mich bei Tina Night für das kostenlose Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung über das Buch nicht beeinflusst.
Meine Meinung:
Die Skoutz-Fieberkurve:
anspruchsvoll leseleicht
lustig traurig
spannend entspannend
brutal gewaltfrei
sittsam erotisch
Das Buch von Tina Night begann mit einem Prolog, der nichts Gutes erahnen ließ. Jedoch packte mich der leicht lesbare Schreibstil sehr schnell und ich flog so richtig durch die Seiten. An jeder Stelle ist die Spannung spürbar und ich habe es wirklich fast in einem durchgelesen. Ich machte nur nach Prolog und dem ersten Kapitel eine kleine Pause, da ich noch nicht ganz bereit für das war, was kommen könnte.
Tina hat es geschafft Jessy, June und allen weiteren Charakteren so viel Leben einzuhauchen, dass einem das Hineinversetzen total leicht viel und schnell mit Jessy und June mitfiebert. Ich finde es schade, dass die Geschichte aktuell vorbei ist, jedoch freue mich auf Band 2, der einem Paar im Freundeskreis von Jessy und June gewidmet ist.
Ich gebe Tina Night für ihren Reihenanfang der Pensacola-Reihe 5 von 5 Sternen.
★ ★ ★ ★ ★
Liebe Grüße und bis bald,
Eure Carina.

Meine Fragen an euch:
Wer kennt Tina Night schon? Wer hat Lust auf das Buch bekommen?
Ich freue mich auf eure Antworten.

Info-Box:


Schreibe einen Kommentar