[Rezension]
Skyler - Verloren
von Jennifer Schneider

Buch 'Skyler - Verloren' von Jennifer Schneider
Foto: (c)Anlanger Beatrice Carina
Buch 'Skyler - Verloren'
von Jennifer Schneider
Das Buch Skyler Verloren spielt in South Brooks, einer Krisenstadt der Kriminalität. Es geht um einen Jungen namens Skyler, der aufgrund des Rausschmisses seiner Mutter von zu Hause immer mehr in die Kriminalität abrutscht und als Obdachloser keine große Chance auf ein besseres Leben hat.
Ich will nicht mehr verraten, ansonsten ist die gesamte Spannung raus. Das Cover wirkt spannend, mystisch und Neugierende erzeugend zugleich.
Den Schreibstil der Autorin empfand ich als genial, leicht lesbar, erfrischend und konnte vor lauter Spannung gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Denn auch wenn keine Action herrschte, waren spannende Elemente enthalten.
Die Entwicklung der Personen war sehr interessant, auch wenn ich bei Sky's Kumpel "Tyson Prince" von Anfang an das Gefühl hatte, er spielt mit Sky. Sky's Mutter verstehe ich rein gar nicht, denn wenn mich jemand schlagen würde, würde er angezeigt werden. Das würde ich mir nicht bieten lassen.
South Brooks besteht aus verschiedenen Vierteln und wird im Laufe des Buches immer klarer vorstellbar, was ich nicht als problematisch fand, sondern sehr spannend. Im echten Leben finden sich die Informationen auch erst nach und nach zusammen.
"Skyler - Verloren" ist der Erstling von Jennifer Schneider und hat mich auf ganzer Länge überzeugt und freue mich auf "Amber - In den Fängen des Kartells". Wiederrum ist anzumerken, dass "Skyler - Verloren" einen total interessanten Cliffhanger hat, wo ich mich schon riesig auf Band 2 von Skylers Geschichte freue, der gerade in Arbeit ist.
Jennifer erhält für ihren Erstling "Skyler - Verloren" fünf von fünf möglichen Sternen!
Und großen Dank an Jennifer, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.
★ ★ ★ ★ ★
Wer von euch mag spannende Krimis?
Liebe Grüße,
Eure Carina.

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen:

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht,
jedoch wäre es klasse, wenn diese auch stimmt.
Denn somit kann ich euch informieren, ob ich geantwortet habe oder auch ich mich herzlichst für dein Kommentar bedanken möchte. Weiteres werden nicht alle Kommentare veröffentlicht, wenn diese nicht zum Thema des Beitrages passen oder Werbung enthalten!

Ich bitte hierfür für Verständnis!
  • Gebe bitte deinen Namen oder Spitznamen ein Please enter your name or your nickname
  • Gebe bitte deine E-Mail-Adresse ein, diese wird zwar abgespeichert, jedoch nicht angezeigt Please enter your email, only for saving it or that I can write you personally
  • Gebe bitte deine Webseite ein Please enter website url
  • Gebe bitte dein Kommentar ein Please enter comment