[Rezension]
Mann mit Welpenblick für Frauchen gesucht: The Puppy Gang
von Lisa Torberg

Buch *Mann mit Welpenblick für Frauchen gesucht: The Puppy Gang* von *Lisa Torberg*
(c) Anlanger Beatrice Carina
Buch *Mann mit Welpenblick für Frauchen gesucht: The Puppy Gang* von *Lisa Torberg*
Klappentext:
»Piper will einen Mann mit Welpenblick, Storm. Und so einen gibt es nicht. Menschen können nicht so schauen wie wir, sonst wären sie ja Hunde.« »Warum hat sie dann gesagt, dass er einen hat, Ghost? Hast du dafür eine Erklärung, du Allwissender?« »Natürlich. Sie hat sich geirrt. Das tun Menschen ständig, das weißt du doch. So wie sie oft etwas versprechen, obwohl sie nicht vorhaben, es zu tun.« Rider Evans wurde Tierarzt, um Wale und Seerobben vor der Küste zu retten. Stattdessen erstellt er Diätpläne für Hunde, die kleiner sind als Katzen und Mäntelchen tragen. Die Tiny Pet Vet Clinic ist Mums Traum – nicht seiner. Als er endlich den Mut findet, alles hinzuschmeißen, verlässt er Vancouver und verkriecht sich in Whistler bei seiner Tante Daisy und ihrem Labrador Harriet. Piper Robinson zeichnet für ihr Leben gern, und da ihre Granny Huskys züchtet, ergab es sich irgendwie. Nie hätte sie gedacht, dass das Kinderbuch The Puppy Gang wie eine Bombe einschlagen würde, noch weniger, dass Princess drei Welpen werfen würde, die den Protagonisten aufs Haar ähneln. Und schon gar nicht, dass ihre Mummy den Fremden bitten würde, sie zu küssen, um ihr aus der Patsche zu helfen.
Ich bedanke mich bei *Lisa Torberg* für das kostenlose Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.
Meine Meinung:
Die Skoutz-Fieberkurve:
anspruchsvoll leseleicht
lustig traurig
spannend entspannend
brutal gewaltfrei
sittsam erotisch
Lisa Torberg hat wieder einen leseleichten und spannenden Liebesroman gezaubert. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Piper lebt in einem kleinen Dorf, wo sie als Grafikerin arbeitet. Sie malt auch für ihr Leben gern und hat ihre Zeichnungen zu einem Buch *The Puppy Gang* zusammengefasst, dass es nur in gedruckter Form gibt und wie eine Bombe einschlug. Kurz darauf wirft die Hündin von Granny genau drei Welpen, die den Protagonisten des Buches wie aufs Ei gleichen. Rider ist enttäuscht von seiner Mutter, die ihn, ohne ihn überhaupt zu fragen, in eine Tiny Pet Klinik verfrachtet hat, was er nie wollte. Er wollte eigentlich Wale und Robben retten, sowie seine Mutter damals. Nach 2 Jahren der Eskapaden befreit er sich von seiner Mutter und deren Klinik. Er begibt sich in den Heimatort seiner Mutter und wohnt bei seiner Tante, der Halbschwester seiner Mutter.
Werden sich Piper und Rider über den Weg laufen oder wird es ein Happy End geben? Ich habe mich auf jede Fälle gefreut, dass sie nicht zu diesem Timmy Wett zurück wollte. Solch einen Mensch braucht niemand.
Ich werde dieses Buch sicher irgendwann nochmal lesen, aber derweil möchte ich es jeden anderen ans Herz legen. Daher gebe ich Lisa Torberg für ihr Buch Mann mit Welpenblick für Frauchen gesucht: The Puppy Gang 5 von 5 möglichen Sternen.
★ ★ ★ ★ ★
Liebe Grüße und bis bald,
Eure Carina.

Meine Fragen an euch:
Wer kennt Lisa Torberg schon? Wer kennt Bücher von ihr?

Info-Box:

Schreibe einen Kommentar

Mit * gekennzeichnet müssen angegeben werden.

Kommentar wird erst nach Freischaltung von mir wieder angezeigt!